Von Alexander Trust am 02.01.2020 (letztes Update: 02.01.2020).

Game of Thrones und Sex and the City bald bei Apple TV+?

Richard Plepler (links)
Richard Plepler (links), Bild: Anders Krusberg / Peabody Awards, CC BY 2.0

Apple engagiert ehemaligen HBO-Geschäftsführer. Der Konzern aus Cupertino landet einen Coup. Das Unternehmen einigte sich mit Richard Plepler auf einen Fünfjahresvertrag. Dieser liefert Apple mit seiner Produktionsfirma Eden Productions in Zukunft exklusive Serien, Filme und Dokumentationen für den Streaming-Service Apple TV+.

Richard Plepler kennen vor allem Leute, die sich für das moderne Mediengeschäft interessieren. P. lenkte 27 Jahre die Geschicke von Home Box Office (HBO). Der US-Programmanbieter ist vor allem in den letzten Jahren auch außerhalb der USA zu Bekanntheit gekommen, da viele der Produktionen von Zuschauern weltweit gefeiert wurden.

Plepler holte Game of Thrones

In der Ägide des Richard Plepler produzierte HBO viele Hits, angefangen von Sex and the City bis hin zu Game of Thrones. Aber auch Serien wie Deadwood, The Wire oder Sopranos stammen von HBO, in der Zeit, in der Plepler das Filmunternehmen verantwortete.

Kann also der ehemalige CEO von HBO Erfolgsserien wie Game of Thrones oder Sex and the City zu Apple TV+ bringen? Vermutlich nicht. Oder womöglich ist es gar nicht seine Absicht. Vielmehr kann Plepler für Apple ein „nächstes“ Game of Thrones produzieren und neue Hits produzieren.

Abenteuer für Plepler

Plepler äußerte sich in einem Interview mit der New York Times vorsichtig optimistisch. Er selbst wolle die Zeit bei HBO nicht kopieren. Stattdessen möchte er gerne etwas „Eigenes“ schaffen.

Als das Angebot von Apple kam, dachte er sich, dass er sich in dem Umfeld eben genau diesen Wunsch erfüllen könnte. Ihm lagen mehrere Angebote vor, doch er selbst zog lediglich das Angebot des iPhone-Herstellers wirklich in Betracht.

Statt nun zu entscheiden, was andere Produzenten abliefern sollen, findet er sich selbst in der Rolle des Produzenten wieder.

Apple empfängt Plepler mit offenen Armen

Bei Apple TV+ in verantwortlicher Position tätig sind Zach Van Amburg und Jamie Erlicht. Beide hole Apple von Sony Pictures zum Unternehmen.

Pepler verrät im Interview, dass er das Gespräche mit beiden Personen suchte, bevor er den Vertrag unterschrieb. Doch die Gespräche seien positiv verlaufen, alle seien sehr enthusiastisch gewesen.

Nun verfolgen alle das Ziel, Pepler zu einem erfolgreichen Produzenten zu machen. Das käme Apple TV+ und allen Kunden zugute.

Sag jetzt deine Meinung!