iPhone 11 landet in weltweiten Google-Such-Charts 2019 weit vorn

iPhone 11, Bild: Apple

Seit vielen Jahren veröffentlicht Google zum Jahresausklang ausführliche Berichte darüber, was Nutzer in der Suchmaschine am häufigsten suchten.

iPhone 11 weltweit gesucht

Im Trend lag offenbar Apples iPhone 11. Weltweit sorgte es 2019 für so viel Suchanfragen, dass es auf Platz 5 der Rangliste landete.

In den USA hingegen kam das iPhone 11 lediglich auf den 9ten Rang. Interessant ist, dass außer Apples iPhone 11 keine anderen Smartphones in den Top 10 weltweit oder in den Top 10 in den USA landeten.

Die Platzierungen auf der Liste resultieren dabei nicht aus der Zahl aller im Jahr getroffenen Suchanfragen. Vielmehr landen die Suchphrasen weit vorne, die im Vergleich zum Vorjahr den größten Unterschied ausmachten. Das heißt, es gab Tage, an denen das iPhone 11 sehr sehr viele Suchanfragen produzierte. Den Verlauf der Suchanfragen kann man bei Google Trends ablesen.

Trends in Deutschland?

In Deutschland erzeugte das iPhone 11 nicht ganz so viel Traffic in der Suchmaschine, taucht nicht einmal in den Top 10 auf. Rebecca Reusch landete auf Platz 1, Notre Dame auf Rang 2 und die Handball WM auf Platz 4.

Falls Ihr nicht mehr wisst, wer Rebecca Reusch ist. Das ist die bis heute verschwundene Teenagerin aus Berlin, die auch über einen Snaptchat-Account verfügte, und deren Fall bei Aktenzeichen XY besprochen wurde. Anfang März verschwand Reusch, entsprechend gab es zu dieser Zeit den Höhepunkt bei den Suchanfragen.