Apple Music Awards am 4. Dezember: Gewinner bekommen Wafer

Apple Music Awards, Bild: Apple

Apple veranstaltet Music Awards am 4. Dezember im Steve Jobs Theater.

Der iPhone-Hersteller feierte am 2. Dezember nicht bloß Apps und Games, sondern kündigte auch an, Musiker auszeichnen zu wollen. Dies soll morgen passieren. Da die prämierten Künstler vor Ort nicht nur „besondere“ Preise erhalten, sondern auch Musik machen, plant Apple einen Livestream.

Die PreisträgerInnen der Apple Music Awards

Das sind die Preisträger oder Preisträgerinnen von Apples Musikpreis:

  • Beste Künstlerin des Jahres: Billie Eilish.
  • Breakthrough-Künstlerin des Jahres: Lizzo.
  • Song des Jahres: „Old Town Road“ von Lil Nas X.

Billie Eilish bekam beim Produzieren des Albums When we fall asleep, where do we go?“ Hilfe von Ihrem Bruder, dem Songwriter Finneas.

Besonderer Preis von Apple

Der „Award“, den Apple sich ausgedacht hat, er ähnelt abstrakt der goldenen Schallplatte, die wir als Musikpreis kennen, und die normalerweise gerahmt übergeben wird. Anstelle der Schallplatte übergibt Apple allerdings einen „Wafer“ (eine Scheibe aus Silizium mit aufgedampftem Kupfer), aus dem später Computerchips geworden wären. Diese Platte schützt ein Glas. Sie ist in einem eloxierten Aluminiumgehäuse untergebracht, das eben ausschaut wie der Rahmen, den man sonst so kennt.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 3. Dezember 2019
  • Zuletzt aktualisiert am: 19. März 2021
  • Wörter: 173
  • Zeichen: 1297
  • Lesezeit: 0 Minuten 45 Sekunden