Apple verdoppelt Produktion von AirPods Pro

AirPods Pro
AirPods Pro, Bild: Apple

Apple produziert doppelt so viele AirPods Pro. Luxshare-ICT produziert offenbar die kabellosen Kopfhörer für Apple. Nun soll der iPhone-Hersteller das chinesische Unternehmen gebeten haben, die Produktion von bislang einer Million Stück auf dann zwei Millionen Kopfhörer-Paare im Monat hochzufahren. Apple reagiere damit auf die anhaltend hohe Nachfrage.

Schon die AirPods waren ein Kassenschlager und haben einen Trend erzeugt. Selbst manche Fernsehsender statten Ihre Reporter bei Skype-Konferenzen für Liveberichte mit den Apple-Kopfhörern aus. In Innenstädten und dem öffentlichen Nahverkehr sieht man irgendwo immer jemanden mit den Kopfhörern, so scheint es. Richtig ist, dass die kabellosen Kopfhörer sich sehr gut verkaufen.

Auch AirPods-Produktion gesteigert

Zudem wurden Luxshare und GoerTek gebeten, in den Produktionsstätten in Vietnam auch die Produktion der AirPods hochzufahren.

Beides sei nur möglich, da die Nachfrage nach wie vor stark ist.

Verkaufen sich AirPods bald wie iPhones?

Die Meldung vom Branchenmagazin Nikkei Asian Review erhält jedoch noch eine andere interessante Nachricht.

In dem Artikel wird Analyst Jeff Pu von GF Securities zitiert mit den Worten:

„In the future, it [wireless earbuds] could well sell at the level of the iPhone, with some 200 million units a year”. (Jeff Pu)

Wu spricht davon, dass die Kopfhörer in Zukunft in Stückzahlen ähnlich dem iPhone verkauft werden könnten. Offensichtlich sieht er eine optimistische Entwicklung der Nachfragesituation.

Legt Apple die AirPods dem iPhone bei?

Dazu passt eine weitere Meldung von DigiTimes, die leider hinter einer Paywall versteckt wird. Darin heißt es, sowohl Apple als auch Xiaomi dächten darüber nach, in Zukunft Ihren Smartphones die eigenen kabellosen Kopfhörer beizulegen. Im Falle von Apple würde das bedeuten, dass Nutzer statt den EarPods in Zukunft AirPods in der Verpackung vorfinden würden.

Das wäre eine durchaus interessante Entwicklung, vor allem dann, wenn Apple mittelfristig komplett auf einen Anschluss für die Datenübertragung verzichten würde und jedwede Kommunikation nur noch kabellos funktioniert.

Sag jetzt deine Meinung!