Streiks am Black Friday bei Amazon, die keinen interessieren?

Amazon Versandzentrum Leipzig
Amazon Versandzentrum Leipzig, Foto: Medien-gbr via Wikimedia (CC BY-SA 3.0).

Streiks bei Amazon am Black Friday. Stellt Euch vor, es wird gestreikt, aber niemanden interessiert‘s? So ungefähr muss es den Amazon-Mitarbeitern und Mitgliedern der Ver.di-Gewerkschaft gehen, die Jahr für Jahr Amazon bestreiken, so auch 2019 am Black Friday. Geplant sind mehrtägige Streiks, die „ausgerechnet“ zum Schnäppchentag beginnen.

Ausgerechnet heute?

Die Gewerkschafter hoffen, indem sie eine kaufkräftige Phase wie rund um den Black Friday für die Streiks nutzen, auch Gehör zu finden.

Hilft das? Nein, tut es nicht. Denn seit Mai 2013 lässt Ver.di immer wieder bei Amazon in Deutschland streiken. Das Unternehmen sieht aber keinen Handlungsbedarf.

Pakete kommen rechtzeitig

Im Gegenteil. Ein Unternehmenssprecher gab gegenüber Vertretern der Springerpresse an, dass die Bestellungen der Kunden pünktlich ausgeliefert würden. Denn die allermeisten Mitarbeiter kümmerten sich nach wie vor um die Order der Kunden.

Worum geht es beim Streik?

Ver.di möchte mit Amazon in Tarifverhandlungen eintreten und vor allem eine bessere Bezahlung für die Mitarbeiter erreichen. Amazon lehnt das ab. Die größte Diskrepanz herrscht in der Auffasung, ob die Miatarbeiter im Einzelhandel oder in der Logistikbranche arbeiten.

Denn das Unternehmen von Jeff Bezos vertritt die Meinung, dass die Amazon-Angestellten Mitarbeiter aus der Logistikbranche sind. Für diesen gelten niedrigere Tarife als im Einzelhandel. Amazon betont allerdings, am oberen Ende der „branchenüblichen“ Gehälter zu zahlen. Auch verweist das Unternehmen darauf, dass Mitarbeiter auch Aufstiegsmöglichkeiten hätten.

Streiks seit Freitag

Ver.di informierte, dass die Streiks in der Nacht zu Freitag begannen. Gestreikt wird in Rheinberg und Werne in NRW, Bad Hersfeld in Hessen, Koblenz in Rheinland-Pfalz, Leipzig in Sachsen und Graben in Bayern.

Speziell in Koblenz, Leipzig und Bad Hersfeld würde bis zum 3. Dezember gestreikt.

Was haltet Ihr von dem Konflikt zwischen Amazon und Ver.di? Seid Ihr eventuell selbst betroffen?

Sag jetzt deine Meinung!