iPhone 11 Pro Max klingt im neuen DxOMark-Audio-Ranking schlechter als iPhone Xs Max von 2018

iPhone 11 Pro - Apple

Apples neues iPhone 11 Pro Max klingt laut eines kürzlich durchgeführten Tests nicht ganz so gut wie das Modell vom Vorjahr. Wie dieses etwas kuriose Resultat zustande kommt, wissen allenfalls die Experten bei DxOMark, wo dieses Ranking entstanden ist.

DxOMark ist bislang für seine viel beachteten Tests von Smartphone-Kameras bekannt, doch ab nun wird dort auch der Klang der Geräte unter die Lupe genommen. Zur Begründung verweist DxOMark auf die zunehmende Wichtigkeit von gutem Ton, da die Nutzer mehr und mehr Videos und Musik mit den Smartphones wiedergeben und es daher auf einen satten Sound ankommt. Tatsächlich dürfte man sich auch zusätzliche mediale Aufmerksamkeit mit dem neuen Audio-Ranking erhoffen, ein legitimer Wunsch.

In voller Größe (24 kB) herunterladen .
Smartphone-Audio-Ranking - Infografik - DxOMark

Apples aktuelle Modelle haben sich im ersten DxOMark-Audio-Ranking der Konkurrenz gestellt und diese war stark.

Huawei entscheidet Ranking für sich

Auf dem Spitzenplatz landete das Mate 20 X von Huawei. Es war von allen getesteten Geräten das größte Modell und das hilft natürlich vor allem bei der Verbesserung der Stereowiedergabe. Das Mate 20 X erzielte im Ranking 75 Punkte. Berücksichtigt wurden im Ranking Faktoren wie der Dynamikumfang, das Spektrum, die Lautstärkeentwicklung, der Bass und noch andere Aspekte, die sich im entsprechenden Blog-Beitrag einsehen lassen. Hinter dem Huawei Mate 20 X landete das iPhone Xs Max aus dem letzten Jahr.

Dicht dahinter folgte dann das iPhone 11 Pro Max von 2019. Allerdings liegen alle Spitzenplatzierten dicht beieinander und liefern allesamt einen guten Ton.

Mehr über Jonny Random:

Metadaten
  • Geschrieben am: 17. Oktober 2019
  • Zuletzt aktualisiert am: 18. März 2021
  • Wörter: 229
  • Zeichen: 1590
  • Lesezeit: 0 Minuten 59 Sekunden