Jonny Random, den 27. September 2019

Apple bringt angeblich 2020 iPhone ohne Notch

iPhone X, Bild: Apple
iPhone X, Bild: Apple

Apple arbeitet angeblich an einem iPhone, das keine Notch mehr besitzt. Ein solches Modell soll schon 2020 auf den Markt kommen, heißt es in einem Leak auf Twitter. Die Verlässlichkeit dieser Information ist aber fraglich. Wahrscheinlicher ist, dass es noch etwas dauert, bis wir ein solches Gerät sehen.

Apple wird angeblich schon im kommenden Jahr die Notch im iPhone eliminieren. Entsprechende Gerüchte gab es immer wieder, MacNotes berichtete. Zumindest kleiner werden sollte die Notch, irgendwann auch ganz verschwinden. Um das zu realisieren, müssten sämtliche Sensoren und die komplexe TrueDepth-Kamera in einem Rahmen am oberen Displayrand verschwinden. Genau so kommt es auch, glaubt man diesem Leaker und seinen Ausführungen auf Twitter.

Schon heute soll Apple an frühen Prototypen dieses iPhones arbeiten, allerdings ist es fraglich, ob diese Entwicklung schon im nächsten Jahr reif für den Massenmarkt sein wird.

Neues iPhone soll ein 6,7 Zoll-Display besitzen

Weiter geht der Leaker davon aus, dass Apple das Top-Modell des Jahres 2020 mit einem Display mit einer Diagonale von 6,7 Zoll bringen wird.

Diese Möglichkeit ist dagegen sehr real, diese Zahl wurde schon früher von verschiedenen Quellen genannt und liegt auch nur wenig über dem, was aktuell schon Stand der Dinge ist. Gleichzeitig soll auch ein iPhone mit einem kleineren Display eingeführt werden. Genannt wurden in der Vergangenheit Größten um 5,2 Zoll.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.


Ähnliche Nachrichten