Jonny Random, den 8. August 2019

Die Apple Watch baut ihren Marktanteil bei Wearables weiter aus

Apple Watch Series 4 EKG- Apple
Apple Watch Series 4 EKG- Apple

Apple führt den Markt für Wearables mit wachsendem Vorsprung an: Die Apple Watch konnte ihren Marktanteil zuletzt auf rund 46% ausbauen. Dahinter folgt mit großem Abstand Samsung.

Apple hat den weltweiten Markt für Wearables weiter fest in der Hand. Neue Zahlen der Marktforschungsfirma Strategy Analytics haben unlängst gezeigt, dass Apple seinen Vorsprung auf Verfolger Samsung weiter ausbauen konnte: Im abgelaufenen Quartal konnte Apple laut dieser Schätzung rund 5,7 Millionen Einheiten der Uhr verkaufen, das ist ein Plus von rund 50%. Im Vorjahreszeitraum wurden rund 3,8 Millionen Geräte verkauft.

Apple baut Marktanteile der Apple Watch aus

Somit kommt Apple mit der Apple Watch bei Wearables zuletzt auf einen Marktanteil von geschätzten 46%, zwei Punkte mehr als im Vorjahreszeitraum. Samsung folgt auf dem zweiten Platz, doch mit deutlichem Abstand: Das Unternehmen hat im letzten Quartal rund zwei Millionen Smartwatches verkaufen können, für sich genommen ist das allerdings ebenfalls ein deutlicher Sprung. Im Vorjahreszeitraum lag diese Zahl noch bei unter einer Million. Die unlängst vorgestellte neue Galaxy Watch Active 2 wird laut Einschätzung von Strategy Analytics Samsung dabei helfen, den zweiten Platz weiter zu behaupten.

Fitbit, der Hersteller von Fitnessbändern und seit einiger Zeit auch Smartwatches, musste zuletzt nach einer zwischenzeitlichen Phase der Konsolidierung wieder Rückschläge hinnehmen: Die Absatzzahlen sanken auf rund 1,2 Millionen verkaufte Einheiten, der Marktanteil schrumpfte indes deutlicher von zuvor 16% auf nun mehr noch rund 11%. Grund dafür ist das starke Wachstum des Gesamtmarktes, der konnte im abgelaufenen Quartal um satte 44% zulegen. Es wurden insgesamt gut 12 Millionen Einheiten verkauft.


Ähnliche Nachrichten