Jonny Random, den 26. April 2019

iPhone ab 2019 mit flacherer Kamera?

iPhone XI mit flacher Kamera / OnLeaks

Apples neues iPhone könnte einen weniger auftragenden Kamera-Bump erhalten. Ein neuer Leak macht ein wenig Hoffnung auf eine flachere Kamera, noch ist aber natürlich gar nichts eindeutig gesagt.

In den letzten Tagen haben sich die Info-Häppchen zu den neuen iPhones wieder vermehrt. So berichteten wir etwa über ein Video, das Renderings der kommenden Modelle zeigen soll, über deren Authentizität kann man sich streiten.

Nun sind nochmals neue Bilder ins Netz gelangt. Sie wurden in Zusammenarbeit mit OnLeaks veröffentlicht und machen Hoffnung auf etwas, das sich iPhone-Nutzer schon lange wünschen.

iPhone 2019 endlich mit flacherer Kamera?

Danach könnte Apple die Kamera im neuen Lineup etwas flacher ausfallen lassen. Erreicht wird das laut der neuen Bilder durch eine komplett neue Gehäuserückfront. Diese besteht hier aus einem einzigen Glas-Bauteil, das auch den Kamera-Huckel mit einschließt, dieser fällt hier flacher und quadratisch aus. Auch hier wird davon ausgegangen, dass das nächste iPhone eine Triple-Cam erhält, also eine Kamera mit drei Linsen. Aktuell geht der Trend in der gesamten Branche hin zu diesen Kameras, während zuletzt erstmals bereits über sogenannte Quadro-Cams gesprochen wurde.

Weiter würde bei diesem Entwurf der Stumm-Schalter rundlicher werden. Die Maße bleiben im Vergleich zu den aktuellen Xs-Modellen fast gleich, das Gehäuse würde jedoch etwas breiter und dicker ausfallen. Letzteres könnte darauf hinweisen, dass Apple einen kräftigeren Akku einbaut, der die Voraussetzung dafür ist, dass die Funktion des bilateralen Wireless Charging vernünftig genutzt werden kann.

Das neue iPhone-Design können Sie sich unten auch noch einmal in einem 360-Grad-Video anschauen.


Ähnliche Nachrichten