iOS 12.2 Beta 4 und weitere aktualisierte Testversionen für Entwickler verfügbar

iOS 12
iOS 12

Apple hat heute Abend iOS 12.2 in der vierten Beta freigegeben. Registrierte Entwickler können aber auch die aktualisierten Testversionen von macOS Mojave 10.14.4, tvOS 12.2 und watchOS 5.2 laden und installieren.

Apple hat den laufenden Beta-Zyklus fortgesetzt. iOS 12.2 ist nun in der vierten Testversion vorgelegt worden. Diese Aktualisierung beinhaltet unter anderem modifizierte Icons der Apple TV-Remote. iOS 12.2 wird unter anderem vier neue Animojis bringen, dazu zählen etwa eine Giraffe und ein Eber. Ferner wird dieses Update die Unterstützung für AirPlay 2 nachreichen, die einige Hersteller von Smart TV-Geräten ihren Geräten spendieren werden beziehungsweise im Fall von Samsung damit schon angefangen haben. Auch LG, Sony und andere Hersteller werden künftig AirPlay 2 auf ihren Geräten unterstützen. Ferner wird Apple News in Kanada starten. Der Dienst wird von den Nutzern dort bald in Englisch und Französisch oder zweisprachig genutzt werden können.

Auch Beta 4 für macOS 10.14.4, tvOS 12.2 und watchOS 5.2 für Entwickler verfügbar

Darüber hinaus hat Apple heute auch die vierte Beta von macOS Mojave 10.14.4 an die Entwicklergemeinde gegeben. Ob die kommende Aktualisierung von macOS auch die bestehende Lücke im Schlüsselbund am Mac schließen wird, ist noch nicht klar. Auch am Mac startet mit dem nächsten Update Apple News in Kanada.
Ferner wurde auch tvOS 12.2 und watchOS 5.2 in der vierten Beta vorgelegt.

Die aktualisierten Public Beta für die freiwilligen Tester wird Apple in den nächsten Tagen auch noch hinterher schieben.

Sag jetzt deine Meinung!