Bericht: Kommt der iMac 2017 im Oktober?

iMac 27 Retina Display Vorderseite - Apple
iMac 27 Retina Display Vorderseite – Apple

Kürzlich erst rüstete Apple den Mac Pro ein wenig auf und bekannte sich deutlich zur Mac-Plattform. Nun sind Spekulationen über einen iMac 2017 durchgesickert. Er könnte im Oktober vorgestellt werden.

Dass Apple die Mac-Desktoprechner zuletzt etwas vernachlässigt hat, wurde dem Unternehmen in Kreisen der Mac-Profinanwender übel genommen. Tim Cook persönlich erklärte daher unlängst, Kreative und Profis seien weiterhin wichtig für Apple. Nun hat Apple den Mac Pro prozessor- und grafiktechnisch etwas aufgefrischt und einen modularen, mithin über die Jahre aktualisierbaren Mac Pro für nächstes Jahr angekündigt.

iMac 21 Retina Display Vorderseite - Apple

iMac 21 Retina Display Vorderseite – Apple

Der iMac, so war zu vernehmen, könne eventuell noch dieses Jahr ein Upgrade erfahren. Nun hört man erste Gerüchte.

Neuer iMac im Oktober?

So kann man in einem US-Blog lesen, der neue iMac 2017 könnte im Oktober veröffentlicht werden. Darin verbaut werden könnte ein Intel E3-1285-v6-Prozessor, dem wahlweise 16, 32 oder gar 64 GB Arbeitsspeicher zur Seite gestellt werden können. Auch eine neue Tastatur sei angedacht, womöglich enthält sie eine Touch Bar, entsprechende Patente hat Apple angemeldet, MacNotes berichtete. Weiters spricht der Bericht von neuen, erneut aus eigenem Hause stammenden 8k-Displays.

Zu guter letzt soll Apple auch einen neuen, gar nicht minimalen Mac Mini bringen. Eine erste Vorschau auf die neuen Modelle könnte Apple im Rahmen der Keynote im September geben.

Diskutier jetzt mit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Informationen

Geschrieben von Jonny Random
Geschrieben am 07.04.2017
Zuletzt aktualisiert am 06.04.2017
Zurück zum Archiv
Was sagst Du dazu? Kommentieren!