iPhone mit OLED-Display schon 2017?

iPhone 6s 3D Touch

Medienberichten zufolge plant Apple für 2017 die Einführung der OLED-Displaytechnologie beim iPhone. Damit könnte das iPhone 8 mit der Technologie ausgestattet werden.

Nikkei aus China berichtet, dass Apple derzeit seine Planungen auf die Veröffentlichung eines iPhone mit OLED-Display vorantreibt. Die Einführung der neuen Displaytechnologie soll 2017 stattfinden. Zuvor gab es Gerüchte, Apple würde OLED erst 2018 oder sogar 2019 in seinen iPhones nutzen.

Samsung und LG als Partner

Vergangenen Dezember soll Apple sich bei Samsung und LG Display nach einem Zeitplan für die Massenfertigung von OLED-Displays erkundigt haben. Ein Vertragsabschluss mit einem Volumen von 12 Milliarden US-Dollar soll bevorstehen.

Gerüchteweise wollte Apple das Design des iPhones umfangreich verändern, mit deutlich abgerundetem Display. Sollte OLED aber bereits 2017 Einzug halten, wäre dies noch nicht automatisch der Fall, zumindest aber in deutlich geringerem Umfang.

Es heißt, dass Apple diesen Schritt unternimmt, um Käufer wieder für das iPhone zu interessieren. Derzeit nutzt der Anbieter OLED nur bei der Apple Watch.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 3. März 2016
  • Zuletzt aktualisiert am: 3. März 2016
  • Wörter: 151
  • Zeichen: 1115
  • Lesezeit: 0 Minuten 39 Sekunden