Magic Trackpad 2 mit Force Touch vorgestellt

Apple hat heute neben einem neuen iMac mit 4K-Auflösung neue Zubehör-Produkte vorgestellt, darunter das Magic Trackpad mit Force Touch Technologie.

Magic Trackpad 2

Wer Force Touch am MacBook kennt oder von der Apple Watch und den neuen iPhones, der wird als Mac-Nutzer jetzt ebenfalls davon profitieren können. Apple veröffentlichte heute, wie zuvor vermutet, ein neues Magic Trackpad 2. Das Zubehör ist deutlich flacher als das vorherige, kommt es doch ohne Batterien aus und nutzt stattdessen einen integrierten Lithium-Polymer-Akku. Aufgeladen wird das Zubehör per Lightning-Kabel. Mit einer Ladung soll das Gerät gut einen Monat auskommen.

Das neue Magic Trackpad 2 bietet außerdem keinen physikalischen Klick mehr. Apple emuliert das Klick-Verhalten stattdessen über seine Taptic-Engine, die haptisches Feedback durch Vibrationen erzeugt. Auf der Oberfläche bietet das Magic Trackpad 2 ein Glas-Finish.

Das Magic Trackpad 2 ist gegenüber dem Vorgänger allerdings deutlich teurer geworden. Der Preis hat sich fast verdoppelt, von 79 Euro auf 149 Euro.