Alexander Trust, den 24. August 2015

Tim Cook kündigt Apple-Bildungsinitiative an

Tim Cook
Tim Cook, Foto: Apple.

Tim Cook wird im Rahmen eines Interviews mit dem US-Frühstücksfernsehen Details einer neue Bildungsinitiative vorstellen, die helfen soll, die „digitale Kluft“ zwischen öffentlichen und privaten Schulen in den USA zu verringern.

Schon jetzt gibt es einen Vorabbericht, der ein Interview der Sendung Good Morning America des Senders ABC bewirbt, in dem morgen Apples Geschäftsführer Tim Cook Details zu einer Bildungsinitiative präsentieren möchte. Auf den Fotos des Vorabberichts ist bereits zu sehen, dass die Interviewerin, Robin Roberts, eine Apple Watch mit weißem Sportarmband trägt.

Apple nimmt bereits an der ConnectED-Initiative des Weißen Hauses teil und hat das Projekt mit 100 Millionen US-Dollar unterstützt, in Form von Hardware wie iPads, Macs und Software und Inhalten, teils in Kooperation mit Schulbuchverlagen. Daran partizipieren derzeit 114 Schulen in 29 Staaten der USA.

Möglich, dass Tim Cook im Frühstücksfernsehen eine Erweiterung des Engagements vorstellen möchte, oder aber eine eigene, neue Anstrengung.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.


Ähnliche Nachrichten