Von Alexander Trust am 07.08.2015 (letztes Update: 07.08.2015).

Google Maps auf iPhone mit Nachtmodus

Google Maps - App-Logo
Google Maps – App-Logo

Google Maps gibt es jetzt auf dem iPhone mit Nachtmodus und der Möglichkeit Orte mit Etiketten zu versehen, um sie einfacher wiederzufinden.

Version 4.9 von Google Maps spendiert der Software für iOS einen neuen Nachtmodus, den Android-Nutzer bereits eine Weile kennen. Er soll vor allem bei Autofahrten und der Navigation im Dunklen Vorteile für Nutzer bringen, die so leichter erkennen können, wo sie hinmüssen und sie weniger ablenken. Diese Funktionalität gibt es bei stationären GPS-Navigationsgeräten ebenfalls bereits eine ganze Zeit.

Darüber hinaus bietet Google Maps 4.9 für iOS noch die Möglichkeit, Orte zu markieren und diese Marker mit einem Etikette zu versehen. Diese Funktionalität gab es bereits, in der Form, dass man öffentliche Plätze markieren konnte, deren Marker dann für jedermann einsehbar waren. Die neue Form der Etikettierung ist privat und nur für den Nutzer selbst sichtbar.

[inline-iTunes id=”585027354″]

Sag jetzt deine Meinung!