Bereitet sich Aldi Nord auf Apple Pay vor?

Der Discounter Aldi Nord rüstet sich womöglich für Apple Pay. Zwar wurde auf der WWDC 2015 erst der Start in Großbritannien für Juli angekündigt, doch in Deutschland heißt es ab sofort, in 2400 Filialen wird das kontaktlose Bezahlen per Smartphone erlaubt.

Kontaktloses Bezahlen bei Aldi Nord, Foto: obs/Unternehmensgruppe ALDI NORD

Auf den ersten Blick hat es nichts miteinander zu tun, doch Aldi Nord unternimmt den ersten Schritt hin zur Digitalisierung des Geldmarktes in Deutschland und bereitet gleichzeitig alle 2400 Ladengeschäfte hierzulande auf Apple Pay vor. Jedenfalls sind wir der Meinung. Denn die Bezahlterminals in den Geschäften sind NFC-fähig.

Kontaktloses Zahlen

Denn Aldi Nord führt das kontaktlose Bezahlen ein. An den Kassenterminals beim Discounter kann man nun mithilfe von NFC-fähigen Maestro- oder V-Pay-Debitkarten bezahlen. Alternativ, so beschreibt Aldi auf seiner Homepage, kann man das NFC-fähige Smartphone nutzen, in dessen „Wallet-App“ entsprechende Maestro- oder V-Pay-Debitkarten gespeichert wurden.

Wie bei diesen Systemen üblich, muss man bei kleineren Beträgen nicht einmal seine PIN eingeben. Bei Aldi Nord liegt diese Grenze bei 25 Euro.