Alexander Trust, den 22. Mai 2015

Hat Apple Watch OS 1.0.1 Probleme mit Pulsmesser?

Apple Watch - Herzfrequenz-Nachricht
Apple Watch – Herzfrequenz-Nachricht

Falsche Medienberichte stützen sich derzeit auf Einträge von Nutzern in Apples Support-Foren. Dort wird behauptet, seit dem Update auf Apple Watch OS 1.0.1 sei der Pulsmesser nicht mehr alle 10 Minuten aktiv. Fakt ist, das war er schon vor dem Update nicht.

Am 18. Mai hat Apple Apple Watch OS 1.0.1 veröffentlicht. Nun hat Roger Fingas (AppleInsider) „recherchiert“, dass Nutzer sich darüber beschweren würden, dass die neue Version des Betriebssystems Probleme mit dem eigentlich sehr hochwertigen Pulsmesser hat. Das ist gelogen und man hätte von Fingas erwarten können, dass er selbst einfach die Daten seiner Kollegen in der Redaktion checkt, oder vielleicht sogar sein eigenes iPhone und die Health-App darauf konsultiert, ehe er so einen Beitrag formuliert.

Lücken beim Pulsmessen?

Die Nutzer behaupten, seit dem Update würde die Apple Watch nicht mehr regelmäßig alle 10 Minuten den Puls messen, wie Apple angibt, und es würden Lücken auftauchen. Richtig ist, dass es manchmal Lücken in der „Dokumentation“ gibt und zwar schon seit die Apple Watch eingeführt wurde. Keiner von denen, die sich in Apples Forum beschweren, hat dies vorher überprüft, sondern einfach unterstellt, es wäre so. Man hätte dies leicht herausfinden können, indem man Daten vor dem 18. Mai auswertet (vgl. Screenshot).

Zu sehen ist auf dem Bild, dass beispielsweise am 17. Mai zwischen 18:53 und 19:13 Uhr eine Lücke von 20 Minuten klafft. Das heißt einmal, um 19:03 Uhr wurde der Puls nicht „dokumentiert“. Ob die Apple Watch ihn nicht doch gemessen hat, kann man anhand der Health-App nicht zweifelsfrei entscheiden. Wir haben hier das klassische Problem „die Straße ist nass“ und also glauben die Leute, es hat geregnet. Nur weil die Health-App eine Lücke aufweist, muss nicht die Apple Watch keine Messung vorgenommen haben.
Unter Umständen habe ich an dem Tag zu dieser Zeit den Müll in den Keller gebracht, das Smartphone war außer Reichweite und die Übertragung der Daten ist fehlgeschlagen und wurde nicht wiederholt. Das ist nur ein hypothetisches Szenario. Eine weitere Hypothese ist, der Pulsmesser der Apple Watch ist ein optisches System. Wer die Rückseite seiner Apple Watch nicht ab und zu reinigt, sollte zunehmend Probleme beim Ablesen feststellen, so wie Brillenträger, die nicht regelmäßig die Gläser putzen. Doch es gibt in der Theorie ganz viele Gründe, die einem einfallen, warum die Health-App keine Werte aufweist – einer davon wäre, dass die Apple Watch nicht gemessen hat. Doch die Behauptung in Apples Support-Foren lautet: Nach dem Update sind Lücken entstanden. Das ist, wie man an dem Screenshot sieht, schon vor dem Update der Fall gewesen, also ist die Behauptung nicht korrekt und es muss einen anderen Zusammenhang geben.

Der erste, der sich im Support-Forum beschwerte, behauptet, dass seine Apple Watch seit dem Update überhaupt nicht mehr den Puls im Hintergrund messen würde. Daraufhin haben andere sich gemeldet, bei denen der Pulsmesser nicht durchgängig Messungen durchführen würde. Das ist nicht zweifelsfrei zu belegen, sondern wird nur nicht von der Health-App dokumentiert. Womöglich hat der erste Beschwerdeführer ein ganz anderes Problem mit seiner Apple Watch. Darüber hinaus muss man festhalten, dass man anhand der Symptome die Ursache nur selten genau beziffern kann.


Ähnliche Nachrichten