Von Alexander Trust am 30.09.2014 (letztes Update: 30.09.2014).

Shellshock-Update für Mac OS X veröffentlicht

jpegoptim: Ergebnisse im Terminal
jpegoptim: Ergebnisse im Terminal

Apple hat Updates für sein Betriebssystem OS X veröffentlicht, das die “Shellshock”-Sicherheitslücke in Bash schließt. Ein Download steht für OS X 10.7, 10.8 und 10.9 zur Verfügung.

Bei vielen unixoiden Betriebssystemen bestand oder besteht – einfach ausgedrückt – eine Sicherheitslücke, die mit dem “Terminal”, genauer der Bash-Shell zu tun hat. Entsprechend wurde sie zuvor als “Shellshock” bezeichnet. Apple hatte bereits mitgeteilt, dass die Sicherheitslücke nur wenige Nutzer überhaupt betraf, da die Shell unter OS X standardmäßig nicht derart eingerichtet ist, damit die Lücke ausgenutzt werden kann.

Für OS X Mavericks, OS X Mountain Lion und OS X Lion hat Apple das OS X Bash Update 1.0 veröffentlicht. Es schließt die Shellshock-Lück für die einzelnen OS-Versionen. Für die Beta von OS X Yosemite gibt es derzeit noch keinen Patch.

Eine Meinung

Sag jetzt deine Meinung!