Alexander Trust, den 24. September 2014

Samsung Galaxy Note Edge kommt nur in geringen Stückzahlen

Samsung Galaxy Note Edge
Samsung Galaxy Note Edge

Als „Limited Edition“ und „technisches Experiment“ bezeichnete Samsungs Präsident D. J. Lee das Android-Smartphone Galaxy Note Edge nun. Er wies daraufhin, dass das Smartphone aus diesem Grund lediglich in geringen Stückzahlen verkauft werden würde.

Zunächst will Samsung das Galaxy Note Edge nur in Korea anbieten. Erst nach und nach will man dann weiter Länder beliefern. Dabei soll jedes Land seinen eigenen Verkaufstermin erhalten. In Südkorea sollen zunächst 1 Million Geräte ab Ende Oktober angeboten werden. Wer nach der Ankündigung des Smartphones mit zusätzlichem Display im Rand gedacht hatte, es recht bald kaufen zu können, der wird eines Besseren belehrt.

Tatsächlich gibt Samsung an, es sei gar nicht geplant gewesen, das Gerät in großen Stückzahlen anzubieten. Das Galaxy Note Edge sei ein „limited edition concept“, heißt es von Samsungs Präsident Lee auf einer Pressekonferenz.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.


Ähnliche Nachrichten