WhatsApp-Nachrichten von der Android-Smartwatch beantworten

Android Wear sei Dank können Nutzer von WhatsApp ab sofort mit kompatiblen Smartwatches ihre Kurznachrichten über die Uhr am Handgelenk lesen und beantworten.

Moto 360 - Silver Metal

Im Google Play Store findet sich noch kein aktualisierter Infotext zu WhatsApp und kein Update. Dies liegt offenbar daran, dass die neue Version 2.11.320 noch nicht in den Store hochgeladen wurde. Wer mag kann sich die Software von der Firmen-Webseite herunterladen und auf sein Device installieren.

Seit der ersten Berichterstattung, als noch von Version 2.11.318 berichtet wurde, hat der Anbieter offenbar bereits zwei kleinschrittige Updates veröffentlicht.

Die neue WhatsApp-Version unterstützt Android Wear offiziell und erlaubt nicht nur das Ansehen und Löschen von Meldungen, sondern bietet die Anzeige von übereinander gestapelten Benachrichtigungen, um gleich mehrere Meldungen auf einmal im Blick zu haben. Ebenso wird eine vollständige Vorschau auf Android Wear geboten, sowie die Möglichkeit mittels Diktat-Funktion auf eingegangene Meldungen zu antworten.

Benötigt wird in jedem Fall ein Android-Smartphone mit der aktuellsten Version von WhatsApp und eben eine Android Smartwatch mit Android-Wear-Kompatibilität.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 4. August 2014
  • Zuletzt aktualisiert am: 4. August 2014
  • Wörter: 158
  • Zeichen: 1197
  • Lesezeit: 0 Minuten 41 Sekunden