Carl Icahn: Apple soll Aktien im Wert von 150 Milliarden USD zurückkaufen

Geht es nach dem Großinvestor Carl Icahn, der sich mit Tim Cook getroffen hat, soll Apple Aktien im Wert von 150 Milliarden US-Dollar zurückkaufen.

Apple Store in der Grand Central Station, New York City

Icahn twitterte von seinem Abendessen mit Tim Cook. Sie sollen über die Idee gebrütet haben, dass Apple 150 Milliarden US-Dollar investiert, und zwar in den Rückkauf eigene Aktien-Anteile. Man habe sich darauf geeinigt, den Dialog in drei Wochen fortzusetzen.

Es ist allerdings unklar, wie Apples CEO Tim Cook zu dieser Aussage steht.

Icahn ist der Meinung, dass der derzeitige Aktien-Kurs von Apple nicht den aktuellen Wert der Firma darstellt, sondern das Unternehmen aus Cupertino an der Börse zu billig bewertet würde.

Icahn erhofft sich durch den Rückkauf eigener Aktien durch Apple eine Wertsteigerung. Er selbst soll mit mehreren Milliarden US-Dollar in Apple investiert sein.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Zuletzt aktualisiert am: 1. Oktober 2013
  • Wörter: 123
  • Zeichen: 835
  • Lesezeit: 0 Minuten 32 Sekunden