Florian Schmitt, den 29. März 2013

iPhone 5S: Vorstellung am 20. Juni 2013?

iPhone 5 in weiß
iPhone 5 in weiß

Das japanische Magazin MacFan geht davon aus, dass das iPhone 5S am 20. Juni vorgestellt wird, dies berichtete Macotakara. Demzufolge wird das iPhone 5S im Juli, und das iPhone mini im August ausgeliefert.
Diese Vorhersage entspricht zwar in Teilen bisherigen Gerüchten über den Release der beiden Smartphones, ist aber nur Spekulation.

iPhone-5S-Präsentation: Termin eher unwahrscheinlich

Diese Prognose wird wohl nicht mehr als ein Gerücht bleiben: Auf Grund einer Lücke im Plan des Moscone Centers vom 10. bis 14. Juni, kann man davon ausgehen, dass Apple in diesem Zeitraum die alljährliche WWDC (Worldwide Developers Conference) abhalten wird. In den letzten fünf Jahren fand diese bisher immer im Juni statt. Und auf den letzten beiden WWDCs sah man keine neuen iPhones, stattdessen konzentrierte sich Apple auf iOS und OS X.

Als sicher gilt, dass Apple iOS 7 vorstellen wird, um es kurz darauf als Beta an die Entwickler zu verteilen. Ein dann veröffentlichtest iPhone müsste auf iOS 6.x laufen. Selbst anderthalb Monate später, wenn das iPhone 5S laut Meldung ausgeliefert werden soll, kann man nicht davon ausgehen, dass iOS 7 bereits in der Golden Master vorliegen wird.

Außerdem müsste das iPhone 5S zum Verkaufsstart im vorhergesagten Juli in gewissen Stückzahlen vorliegen, damit der prognostizierte Andrang überhaupt bewältigt werden kann. Deswegen ist es unwahrscheinlich, dass das iPhone 5S am 20. Juni von Apple vorgestellt wird.

Via Macrumors, engl.


Ähnliche Nachrichten