Google+: Streams werden in Flipboard-App für iPhone und iPad integriert

News

Eine Beta-Version von Flipboard für Android steht bereit. Bislang zuhause ist der Social Reader aber auf iPhone und iPad. Nun gab es die Meldung, dass wegen der Kooperation von Flipboard mit Google auch Google+-Streams Einzug halten werden in die möglichen Aggregationsoptionen von Flipboard.

Flipboard ist ein Social Reader für iOS-Devices (und Android). Die App ist gratis und man kann mit ihr diverse Nachrichtenquellen aggregieren und sich gesammelt in einer App anzeigen lassen. Zu den bisherigen Quellen zählen unter anderem auch RSS-Feeds, Twitter, Facebook und weitere. Doch nun sollen sich bald auch Google+-Streams mit der App lesen lassen.

Le Web 12

Vorgestellt wurde das Feature auf der Web-Konferenz „Le Web“ in London. Googles „Vice President of Product Management“, Bradley Horowitz, gab dort zu, dass Google mit dem Anbieter von Flipboard zukünftig kooperieren werde. Für Google geht es darum, die Reichweite für sein Social Network zu stärken. Dies erreicht man vor allem auch durch Synergien mit bekannten Marken.

Flipboard indes ist durchaus auch Konkurrenz zu Google Currents, einem eigenen Social Reader aus dem Hause Google.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 19. Juni 2012
  • Zuletzt aktualisiert am: 11. August 2020
  • Wörter: 168
  • Zeichen: 1154
  • Lesezeit: 0 Minuten 43 Sekunden