iOS 5 im Anrollen: Erste Apps mit Kompatibilitätsupdates im App Store

Die Veröffentlichung von iOS 5 ist nicht mehr weit: Am morgigen Mittwoch soll es bereits soweit sein. Dem neuen Betriebssystem eilen nun schon die ersten Kompatibilitätsupdates voraus, die vorhandene Apps auf iOS 5 vorbereiten.

Am morgigen Mittwoch will Apple gemäß Ankündigung auf der letztwöchigen Keynote iOS 5 für alle unterstützten Geräte (iPhone 3GS/4, iPod touch 3G/4G, iPad 1 und 2) veröffentlichen. Wie bei jedem Update haben es die Entwickler nun eilig bekommen ihre Apps auf das neue Mobilbetriebssystem anzupassen, um Kompatibilitätsschwierigkeiten zu vermeiden.

Zwei Vertreter haben es nun schon in den App Store geschafft. Ihre einzigen Änderungen, laut Changelog, betreffen die Kompatibilität mit iOS 5. Es handelt sich dabei um die LIDL-App (Version 2.1.1, 7,1 MB, lauffähig ab iOS 4.0) sowie die Fahrplan-App der Deutschen Bahn: DB Navigator (Version 2.1.3, 5 MB, lauffähig ab iOS 3.0).

Es ist anzunehmen, dass andere Anwendungen nachziehen werden, durch den Review-Prozess im App Store verzögern sich Updates ein wenig. Erfahrungsgemäß haben sich Kompatibilitätsprobleme nach größeren iOS-Updates relativ schnell durch Updates gelöst – wenn überhaupt welche auftraten.

Mit der Veröffentlichung ist morgen gegen 19 Uhr zu rechnen. Erfahrungsgemäß hatte Apple immer in diesem Zeitraum Updates für iOS veröffentlicht. Ebenso spricht die Erfahrung, dass etwas Geduld angebracht sein könnte; bei großen Feature-Updates sind die Server gerne mal überlastet, was sich in einer langen Downloadzeit manifestiert.