Apple soll eine Milliarde Dollar in Sharp investieren wollen; Sicherung von Displays für iPad und iPhone

Apple soll eine Milliarde Dollar in Sharp investieren wollen; Sicherung von Displays für iPad und iPhone

SharpNach dem Hin und Her mit LG und Samsung scheint sich Apple nach einem neuen Partner für die Produktion von iPhone– und iPad-Bildschirmen umsehen zu wollen. Sharp soll es treffen und damit alles gut geht, soll Apple eine Milliarde Dollar investieren wollen.

Gestern noch hieß es, dass ein iPad 3 für dieses Jahr nicht erscheint, weil nicht genügend Bildschirme hergestellt werden können. LG und Samsung haben eine zu schlechte Ausbeute und Sharp ist vergleichsweise teuer. Wie Reuters berichtet, soll Apple wohl bereit sein, in eine Fabrik von Sharp zu investieren, um diesen Umstand zu beheben.

David Rubenstein von MF Global geht fest von dieser Investition aus. Es sei “sehr wahrscheinlich”, dass Apple in die Fabrik von Sharp in Kameyama investiert. Mit einer Milliarde Dollar möchte man anscheinend dort einsteigen. Diese Investition sei dafür gedacht, den Bedarf an Bildschirm-Panels für iPhone und iPad zu decken.

So ganz neu ist dieses Gerücht nicht. Im Dezember hat die japanische Zeitung Nikkei erfahren, dass Apple rund 1,3 Milliarden Dollar für den Bau einer Fabrik zur Herstellung von flachen Bildschirmen in die Hand nehmen möchte. Dem Bericht nach sollte die ursprüngliche Produktion in der zweiten Hälfte 2012 stattfinden.

Diskutier jetzt mit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Informationen

Geschrieben von Stefan Keller
Geschrieben am 17.08.2011
Zuletzt aktualisiert am 17.08.2011
Zurück zum Archiv
Was sagst Du dazu? Kommentieren!