Apples Quartalsbericht Q3/2011

iPhone 4

Wie angekündigt hat Apple am heutigen Dienstag die Geschäftszahlen für das dritte Quartal 2011 veröffentlicht. Wieder einmal konnte Apple seine Verkaufszahlen erhöhen und ein Rekordergebnis bekannt geben, darunter 20,41 Millionen verkaufter iPhones.

Apple erzielte im Q3 2011 $28,57 Milliarden Umsatz und $7,31 Milliarden Gewinn. Apple hat im Vergleich zum Vorjahresquartal einen Anstieg von 142% mehr verkauften iPhones erreicht. In den letzten 3 Monaten konnte der Konzern aus Cupertino 20,34 Millionen Smartphones verkaufen. Im Q2 2011 waren es noch 18,7 Millionen.

Beim iPad konnte Apple einen Zuwachs von 183% im Vergleich zum Vorjahrsquartal verzeichnen. Die Zahl der verkauften Tablets stieg von 4,6 Millionen auf 9,3 Millionen Geräte.

Weiterhin hat Apple in den letzten 3 Monaten 3,95 Millionen Macs verkauft, aber wie schon im Quartal zuvor sanken die iPod-Verkäufe. Im dritten Quartal lagen sie 20% niedriger als im zweiten Quartal 2011. Apple hat 7,54 Millionen iPods verkauft.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 20. Juli 2011
  • Zuletzt aktualisiert am: 20. Juli 2011
  • Wörter: 139
  • Zeichen: 991
  • Lesezeit: 0 Minuten 36 Sekunden