Ron Johnson verlässt Apple, wird Präsident von J.C. Penney

AppleRon Johnson, Vice President of Retail, hat Apple verlassen. Er wird zukünftig der Präsident von J.C. Penney, später sogar CEO. Er hat bei Apple für den Erfolg der Apple Stores beigetragen.

Wie das Wall Street Journal berichtet – und mittlerweile von J.C. Penny und Apple bestätigt wird -, hat Ron Johnson, Vice President of Retail, Apple verlassen und ist zu J.C. Penney gewechselt. Johnson kam 2000 zu Apple und hat dort zu dem Erfolg der Apple Stores beigetragen. Außerdem war er sowas wie das Gesicht des Apple-Store-Konzepts.

Johnson wird zunächst der Präsident von J.C. Penney. Ab 1. November 2011 soll er zum Chief Executive Officer (CEO) berufen werden und 50 Millionen Dollar in das Unternehmen investieren. Apple hingegen scheint wenig begeistert von dem Weggang, wünscht Ron Johnson jedoch alles Gute und ist dabei, einen würdigen Nachfolger für ihn zu finden. Johnson selbst sagte dazu, dass es schon immer sein Traum war, eine große Ladenkette als CEO zu leiten.

Mehr über Stefan Keller:

Seit 1990 am Computer, seit 1999 im Internet und schon immer am Spielen. Ansonsten gerne Bastler an Technik und Hardware. Manche unterstellen mir, alles zu wissen, das stimmt aber nicht. Manche Dinge weiß ich nicht, beispielsweise wie man Strategiespiele spielt.

Metadaten
  • Zuletzt aktualisiert am: 31. Januar 2012
  • Wörter: 155
  • Zeichen: 980
  • Lesezeit: 0 Minuten 40 Sekunden