rj, den 28. Januar 2011

iTunes 10.1.2 – Bugfixes und vorläufige Jailbreak-Safe-Meldung

iTunesSync und Tethered Reboot funktioniert nach wie vor mit dem neuen iTunes 10.1.2, Apple nennt wenig konkrete Vorzüge von iTunes 10.1.2 – Airplay und die Synchronisation mit iOS 4.2-Geräten konnte bereits die 10.1. Die 93 MB Update laden aktuell etwas langsam.

Ansonsten ist ein iTunes-Update seit der verbreiteten Schwierigkeiten mit dem 10.1.1-Update nicht mehr nur für die Jailbreaker eine misstrauisch beäugte Angelegenheit.
[singlepic id=11470 w=435]
Jailbreak-Safe scheint iTunes 10.1.2 zu sein – ein jailbroken iPhone 4 mit iOS 4.2.1 machte anstandslos den tethered reboot mit Redsn0w (welches iTunes beim Rebooten automatisch beendete) und syncte ebenso problemlos mit dem neuen iTunes.

Dazu die Warnung, dass dadurch nicht gesichert ist, dass beispielsweise der Alt-Wiederherstellen-Trick zum Einspielen eines mit Pwnagetool erstellten Custom ISPW noch funktioniert. Auf die Schnelle mit einem Custom-ISPW für iPhone 4 getestet, spuckte iTunes eine Meldung aus, dass die „Firmwaredatei nicht kompatibel“ sei, die anschließende Hilfe-Weiterleitung verwies auf einen iTunes-Error 1641, der indes auf der passenden Supportseite nicht aufgeführt ist.


Ähnliche Nachrichten