kg, den 19. Januar 2011

Playboy: Alle Ausgaben ab März für iPad, ohne Zensur, mit nackten Tatsachen

PlayboyPlayboy-Chef Hugh Hefner hat via Twitter bekannt gegeben, dass das Playboy-Magazin ab März unzensiert auf dem iPad verfügbar werden soll, inklusive des kompletten Archivs.

Über 60 Jahre Playboy auf dem iPad: Genau dies wird ab März möglich sein, wie Magazinchef Hugh Hefner zu Wort gebracht hat. Ihm zufolge soll das Magazin in unzensierter Form bereitstehen, etwas überraschend hinsichtlich der ansonsten recht begrenzten Möglichkeiten und Apples Beschränkungen in Sachen nackter Haut. Wird sich Apple etwa doch noch untreu bezüglich der eigenen Store-Regeln?

Gerade der geplante Releasezeitpunkt könnte darauf hindeuten, dass die aktuellen Altersbeschränkungen des iTunes Store angepasst werden. iOS 4.3 steht gerade in einer Betaversion zur Verfügung, der Release dürfte bis März abgeschlossen sein. Erwartet wird in dem System der Rollout eines neuen Abo-Moduls, das es Verlagen erlaubt, echte Abos über den iTunes Store zu verkaufen – möglicherweise sind dort zusätzliche Sicherungsmechanismen integriert, die den Verkauf solcher Magazine erst ab einem bestimmten Alter erlauben. Die aktuelle Playboy-App (US-only) beinhaltet lediglich die etwas „züchtigeren“ Fotos, nackte Damen sind nicht erwünscht.

Alternativ könnte es sich bei Hefners Ankündigung auch um etwas weniger spannendes handeln: Weite Teile des Playboy-Archivs sind bereits auf der Website des Magazins zu finden, allerdings nicht in iPad-kompatibler Form. Möglicherweise wird die Seite entsprechend angepasst, um iTunes-Store-unabhängig alle Inhalte zugänglich zu machen.

[Twitter via AppleHeadlines]


Ähnliche Nachrichten