iOS 4.2.1 Jailbreak und Unlock: Etwas Geduld, bitte

Das Dev Team weist auf den nach wie vor nicht erschienenen Jailbreak bzw. Unlock für iOS 4.2.1 und die dazugehörigen Baseband-Versionen hin. Man solle aktuell unbedingt seine SHSH-Files der iOS-Version 4.1 sichern, falls noch nicht geschehen, aber vom Upgrade absehen. Möglicherweise bereits im Lauf des Tages werde der nochmals angepasste Jailbreak erscheinen und in der Folge der Unlock. (Update: Aktuell ist der Jailbreak verfügbar, allerdings nur tethered.)

Auf die Frage, wann der Baseband 05.14.02-Unlock komme, antwortete Musclenerd vom Dev Team, dass für „diese Woche“ alles gut aussehe.

Update: Der Jailbreak ist erschienen – Redsn0w 0.9.6b4 jailbreakt iOS 4.2.1, allerdings nur „tethered“ – der Jailbreak muss bei jedem Neustart frisch ausgeführt werden. Ein Fix, der den untethered (dauerhaften) Jailbreak durchführt, ist in Arbeit. Redsn0w steht für Mac und Windows zum Download.

Die ISPW-Files können bei Bedarf wie immer auch direkt/händisch bei Apple geladen und lokal gespeichert werden. Die aktuellen Download-Links zur iOS Firmware 4.2.1 sind im Board hinterlegt.

Wie immer sind also die zwei Kerntugenden der Jailbreaker gefordert: Geduld, bis die offiziellen Tools erscheinen, und Vorsicht, was „inoffizielle“ Fakes angeht – aktuell verbreitete Jailbreak/Unlock-Tools von nicht bekannten Quellen sind mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Fake oder schlimmstenfalls Malware.

In voller Größe (42 kB) herunterladen .
iOS 4.2.1 Jailbreak und Unlock: Etwas Geduld, bitte (Update)
In voller Größe (82 kB) herunterladen .
iOS 4.2.1 Jailbreak und Unlock: Etwas Geduld, bitte (Update)

Aktuell ist das Zeitfenster zum Sichern der SHSH-Signaturfiles für iOS 4.1 noch offen – falls dies noch nicht geschehen ist, sollte jeder Jailbreaker seine SHSH-Files sichern – via Cydia, wo das Sichern bei noch nicht hinterlegten Files automatisch angeboten wird, oder mit TinyUmbrella. Auf *keinen Fall* darf man iTunes erlauben, den seit gestern angebotenen Update auf iOS 4.2.1 einzuspielen.

Sobald der aktuelle Jailbreak verfügbar ist, werden wir an dieser Stelle berichten und anleiten.

Update 11:53 Uhr: Der Jailbreak ist nun mit redsn0w in Version 0.9.6b4 (Anleitung) verfügbar. Zu bedenken ist dabei allerdings, dass dieser auf den aktuellsten Geräten nur tethered verfügbar ist – sollte die Batterie leer sein oder das Gerät einen Neustart benötigen, muss man es an den Rechner anschließen und erneut jailbreaken. Sollte es dafür in Zukunft eine Lösung geben, werden dafür vermutlich die SHSH-Files benötigt, diese sollten unbedingt vor dem Update von 4.1 auf 4.2.1 gesichert werden. Einen Unlock gibt es bisher nicht, dieser muss erst vom Dev-Team getestet werden, bevor er offiziell freigegeben wird. Entsprechend: Wer einen Unlock braucht, sollte vorerst die Finger vom Update lassen. Wir werden den Jailbreak alsbald testen und euch berichten, wie es klappt. Aktuell scheint der Server massiv unter Beschuss von Nutzern zu stehen, Mirrors von Redsn0w für Mac und Windows sind unter anderem von Macnotes eingerichtet..

Mehr über rj:

Berufsbedingt auf iPhone und Macbook Pro gewechselt und pflegt seitdem ein stetig wachsendes Faible fürs iPhone wie auch eine gewisse Distanz zum Macbook. Nutzt ungeniert auch Linux und Windows, was ihn nicht davor schützt, gelegentlich Fanboy geschimpft zu werden.

Metadaten
  • Geschrieben am: 23. November 2010
  • Zuletzt aktualisiert am: 17. Juni 2021
  • Wörter: 407
  • Zeichen: 2894
  • Lesezeit: 1 Minuten 46 Sekunden