RIM vs. Apple-Werbung, Jobs-Mail zu TJ Maxx & Updates: Notizen vom 21.11

RIM vs. Apple-Werbung: Ganz im Stil der "I'm a Mac"-Werbespots macht sich jetzt RIM über Apples iPhone lustig. Dazu steht Mr. Blackberry, R&B-Sänger "Riz" als Kontrapart zum iPhone vor der Kamera. Riz ist dabei um einiges cooler im Vergleich zum iPhone-Schauspieler: Das iPhone fällt dagegen durch eine Million dummer Apps, langsamer Kamera und Antennenprobleme auf. Zur Kampagne gibt es den neben Facebook-Page und Twitteraccount, den Megahit "Ping me Baby, one more Time" im iTunes Store.

Jobs-Mail zu TJ Maxx: Und mal wieder eine weitere „Steve-Jobs-hat-mir-auf-meine-Mail-geantwortet“-Geschichte. Dieses Mal geht es um den Black Friday-Kampfpreis von TJ Maxx, die das iPad ab $399 anbieten wollen. Josh Cheney hat bei Steve Jobs nachgefragt, ob Apple a) den Preis mitgehen wird und b) ob TJ Maxx ein autorisiert Reseller ist. Natürlich nimmt sich Apples Chef solch wichtige Fragen selbst an: „Nope. And nope“. [via 9to5mac]

Software-Updates: Fehlerbehebungen für das Backuptool iBackup 7.0.1, für TrailRunner 3.2v563 und für PodPhone to Mac 1.06. Außerdem gibt es eine neue Beta für den Dokumentenmanager Docs 0.6.1 zum kostenlosen Ausprobieren.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.