rj, den 8. Oktober 2010

Symantec will Security-Suites auf iOS bringen

SymantecNach der Diskussion, ob man AV/Security-Pakete für Mac OS X braucht, folgt nun die um Sinn und Unsinn mobiler Security-Pakete. Symantec will in Bälde auch mobile iOS-Devices mit Sicherheitspaketen ausstatten. Schwerpunkt liegt dabei nicht auf klassischen AV-Paketen, sondern sicherer Kommunikation.

Auf Blackberry, Windows Mobile und Symbian wird die Symantec-Sicherheitslösung bereits angeboten, iOS-Support soll nun kommen. Von Haus aus kann das iPhone VPN. Symantec hat aus seiner VeriSign Identity Protection Mobile, PGP Mobile und der Endpoint Protection Mobile ein Paket geschnürt, welches Mobilfunkprovidern und Unternehmen angeboten werden soll. Bislang wird fürs iPhone von Symantec nur eine Alert-App gratis angeboten.

Insbesondere PGP dürfte auch für Privatanwender interessant sein. Je mehr sich iPhone und iPad als vollwertiges mobiles Kommunikationsgerät etablieren, desto notwendiger wird die Möglichkeit, auch auf den Apple-Gadgets Krypto-, Security- und Anonymisierungstools verwenden zu können wie auf dem Desktop. Bislang ist für Jailbreaker der Anon-Router TOR auf das iPhone migriert worden.


Ähnliche Nachrichten