Macbook Air: Runderneuerung in 11,6″?

Das Macbook Air wurde bereits als eines der iPad-Opfer gehandelt, nun weisen Bestellungen auf eine runderneuerte Version hin. Eine Order von 11,6"-"Macbooks" könnte eine Neuauflage des MBA noch zum Jahresende bedeuten. Noch dünner, noch kleiner soll die hochpreisige Netbook-Alternative Apples demnach ausfallen.

Quanta soll mit 400.000 bis einer halben Million 11,6″-Macbooks rechnen, die noch dieses Jahr an Apple geliefert werden. Angesichts unter anderem der lang zurückliegenden Neuauflage des MBA im Juni 2009 vermutet der Appleinsider, dass die kleinen Macs neue Air-Varianten sein könnten. Vorhergegangene Komponenten-Bestellungen deuteten bereits auf eine noch dünnere und leichtere Variante des MBA in näherer Zukunft hin.

Nur noch zwei Zoll weniger Bildschirmdiagonale hat das aktuelle iPad, zu dem sich das kommende MBA in recht direkter Konkurrenz befinden könnte. Denn neben dem hohen Preis für Apples Netbook wurde regelmäßig auch der Schnittstellenmangel am dünnsten Notebook Apples beanstandet – ein Mangel, der auch die Freude am iPad regelmäßig schmälert. Ob da ein Intel Core i-Prozessor den Ausschlag für ein Air gibt, wenn iPad mit Bluetooth-Tastatur im selben Revier zum günstigeren Preis um die Kundengunst buhlen?