rj, den 2. September 2010

iTunes 10: Softwareaktualisierung und Download verfügbar

iTunes 10Auf der Apple-Seite steht iTunes 10 inzwischen für Mac und Windows zur Verfügung. Erste Installationen wurden auch bereits via Softwareaktualisierung vermeldet – das Rollout hat begonnen. Die Version 10 bringt unter anderem das Musikcommunity-Feature Ping und eine schöne Beschäftigungsmaßnahme für Rechtsanwälte.

Unterstützung für die neuen iPod-Modelle bietet das aktualisierte iTunes selbstredend ebenso wie neue AirPlay-Funktionen für das drahtlose Ansprechen von Lautsprechern und Wiedergabegeräten. Weiter wurde neben dem (streitbaren) Icon-Redesign die Oberfläche aufgeräumt. Nach der Installation wird beim ersten Start die iTunes-Mediathek kurz neu sortiert.

[singlepic id=9542 w=225 float=left] Die Installation selbst verläuft glatt: das geladene .pkg sollte nur erst nach Beenden einer eventuell laufenden iTunes-Instanz gestartet werden. Bei der Installation vor Ort brach diese ab, nachdem erst nach dem entsprechenden Hinweis das laufende iTunes beendet wurde. Laden kann man die aktuelle iTunes-Version bei Apple, alternativ kann auch auf die Software-Aktualisierung gewartet werden – Macnotes-Leser Andre vermeldete bereits die Verfügbarkeit des Updates.

[singlepic id=9540 w=225 float=right] Für einen Lacher am Rande sorgt das Readme: „Diese Software kann verwendet werden, um Multimediamaterial zu reproduzieren. … Falls Sie unsicher sind, ob Sie Material kopieren dürfen, wenden Sie sich an einen Rechtsanwalt.“ endet das beiliegende Textfile, und vermutlich wird man eher der Anwaltschaft als sich selbst einen Gefallen tun, wenn man den Hinweis wörtlich nimmt.

Gewöhnungsbedürftig ist anschließend das Hochkant-Arrangement der Fenster-Bedienelemente – ein Ausblick auf ein kommendes Redesign der Mac OS X-Oberfläche?
[singlepic id=9541 w=425]
Tipp von intro aus den Kommentaren: Um die „alten“ Fensterbedienelemente zu nutzen, die Konsole öffnen, den Befehl
defaults write com.apple.iTunes full-window -1.
eingeben und iTunes neu starten.

Der unvermeidliche Nachtrag für die Jailbreaker: wie sich iTunes 10 mit den diversen Jailbreaktools verträgt, ist bislang ungeklärt. Das Synchronisieren eines jailbroken iPhone über das neue iTunes 10 verlief hier jedoch glatt und ohne jegliche unerwünschte Nebenwirkungen.


Ähnliche Nachrichten