kg, den 8. August 2010

Mark Papermaster verlässt Apple, iPhone 4-Antennenproblematik als Grund?

AppleMark Papermaster, bisheriger Leiter von Apples iPhone-Hardware-Sparte, verlässt Apple. Bestätigt wurde das von einem Firmensprecher gegenüber der New York Times, Gründe wurden nicht genannt.

Warum Papermaster Apple verlässt, ist noch unklar, möglich wäre aber, dass es mit den Antennenproblemen des iPhone 4 zu tun hat – diese sorgten zuletzt für extremen Unmut unter den Kunden, auch wegen der schlechten Informationspolitik.

John Gruber hält es für recht wahrscheinlich, dass Mark Papermaster offiziell gefeuert wurde, da er maßgeblich für das Antennendesign verantwortlich war.

Papermaster war 2009 als Ersatz für den iPod-„Vater“ Anthony Fadell zu Apple gekommen – später als vorher geplant, da sein bisheriger Arbeitgeber IBM eine spezielle Klausel im Vertrag eingebaut hatte, die einen neuen Vertrag mit einem Konkurrenten innerhalb eines Jahres verbot.

[via New York Times]


Ähnliche Nachrichten