iPod touch 4G: Schutzhülle mit Kameraussparung und neuartiges Gehäuse

iPod touch 4G: Schutzhülle mit Kameraussparung und neuartiges Gehäuse

Viele Hersteller von Schutzhüllen werden schon vor dem Release eines Gerätes seitens Apple mit Informationen über Ausmaße und Form informiert. So vielleicht auch der, der Schutzhüllen für den iPod touch 4 herstellt.

Hardmac zeigt die Produktbilder eines iPod mit Kamera, LED-Blitz sowie leicht veränderter Außenhülle. So scheint der gezeigte iPod nicht mehr über eine Edelstahlrückseite zu verfügen, es fehlt die zudem die Aussparung für die WiFi-Antenne. Wie beim iPhone liegt die Standby-Taste auf der rechten oberen Seite des Geräts. Nicht erahnen lässt sich die Dicke des Gerätes: Sollte der iPod touch 4G tatsächlich über eine zusätzliche Frontkamera verfügen, wäre ein dickeres Gehäuse nötig.

Über eine rückseitige Kamera wurde bereits seit Release der Vorgängergeneration, des iPod touch 3G, spekuliert, da im Gehäuse eine Aussparung dafür vorhanden war. Gerüchte um eine zusätzliche Frontkamera, die sich für FaceTime eignen würde, folgten vor einigen Wochen, als ein für den iPod touch mit Frontkamera passendes Frontpanel auf der Verkaufsplattform Alibaba.com auftauchte.

Apple arbeitet angeblich bereits an einer Möglichkeit, FaceTime auch ohne vorherige Mobilfunkverbindung anzubieten, denkbar wäre ein Login via Mailadresse.

Vorgestellt werden könnte der iPod touch bereits im September – in den letzten Jahren fand ein Media Event speziell zum Thema iPod und iTunes statt. Denkbare neue Funktionen des iPod touch 4G neben zusätzlichen integrierten Kameras sowie LED-Blitz: Retina-Display, 512MB Arbeitsspeicher, Gyroskop sowie der mittlerweile üblich gewordene A4-Prozessor.

Mehr über kg:

Erst Atari-Besitzer, dann ab Mitte der Neunziger Apple-User, angefangen mit einem Performa 5200, jetzt MacBook-Nutzerin.

Metadaten
  • Geschrieben am: 5. August 2010
  • Zuletzt aktualisiert am: 27. März 2021
  • Wörter: 218
  • Zeichen: 1776
  • Lesezeit: 0 Minuten 56 Sekunden