o2 und Vodafone: Datentarife für das iPad

Micro\-SIMNeben dem iPad bietet Apple im Store Micro-SIM-Karten für das Tablet an. Für 20 Cent zusätzlich bekommt man die SIM, die Tarife rangieren zwischen 10 und 30€. Jeweils eine SIM pro iPad 3G kann zusätzlich bestellt werden.

[singlepic id=7677 w=435]

Von o2 Deutschland gibt es drei verschiedene Tarifoptionen: 200MB Daten für 10€ im Monat, 1GB für 15€, Flat für 25€. Laut Store sind die Micro-SIMs bereits aktiviert und können direkt in Betrieb genommen werden. Genaue Tarifdetails sind allerdings noch nicht bekannt – das Kleingedruckte fehlt.

Die Tarife bei Vodafone sind weit teurer: Es stehen entweder 200MB/Monat für 19,95€ oder eine Flatrate für 29,95€ verfügbar – diese wird allerdings nach 3GB Datenvolumen auf GPRS gedrosselt. Bevor die SIM benutzbar ist, muss man sie allerdings über den Browser registrieren, die Unterlagen kommen dann per PostIdent. Wer sich für den 200MB-Tarif entscheidet, kann bis Ende Juli noch von der Flat Gebrauch machen. Vodafone untersagt im Kleingedruckten die Nutzung von VoIP, Instant Messaging und Peer-To-Peer, ebenso sind Sprachverbindungen und SMS nicht möglich.

Neben Vodafone und o2 bieten auch simyo und Fonic bereits MicroSIMs an, Base hat ebenfalls eine SIM angekündigt. Von der Telekom sind diese iPad-Tarife zu erwarten.

Wer die Micro-SIM nicht kaufen möchte, der kann sich die SIM auch selbst basteln: Eine Anleitung zum Micro-SIM zuschneiden findet ihr bei uns.

Mehr über kg:

Erst Atari-Besitzer, dann ab Mitte der Neunziger Apple-User, angefangen mit einem Performa 5200, jetzt MacBook-Nutzerin.

Metadaten
  • Geschrieben am: 10. Mai 2010
  • Zuletzt aktualisiert am: 7. Oktober 2010
  • Wörter: 213
  • Zeichen: 1429
  • Lesezeit: 0 Minuten 55 Sekunden