iPad bei o2: Internes Dokument mit Hinweis auf Datentarife (Update mit o2-Statement)

iPad

Provider wie Fonic, simyo haben ihre iPad-Tarife bereits bekannt gegeben, für die Telekom CombiCard-Tarife gibt es Gerüchte. o2 könnte in Kürze nachziehen: Voraussichtlich ab Ende Mai wird es einen speziellen iPad-Datentarif geben, unklar ist allerdings bisher, ob o2 nur den Tarif anbietet oder auch das iPad.

Unter dem Projektnamen „Flintstone“ lief das iPad bei o2, in einem internem Dokument wird erwähnt, dass die Telekom das iPad nicht exklusiv anbieten wird, sondern auch o2 die Chance haben wird. Lediglich vier Wochen sollen zwischen dem Start der Verhandlungen und dem Vertragsabschluss gelegen haben. Ob und in welcher Form das iPad selbst Teil des Deals zwischen Apple und o2 ist, geht aus dem Dokument nicht hervor – es ist aber davon auszugehen, dass es das Apple-Tablet zum Verkaufsstart Ende Mai auch bei o2 geben wird.

Update 11:45 Uhr: Albert Fetsch, Pressesprecher von o2, bestätigte uns die Informationen nicht. „Wir haben vor wenigen Wochen der Presse bestätigt, dass wir iPad Tarife anbieten werden. Die Informationen der BZ sind reine Spekulation, die wir nicht bestätigen oder kommentieren. Details zu den iPad-Tarifen werden wir rechtzeitig vor Launch veröffentlichen.“

Mehr über kg:

Erst Atari-Besitzer, dann ab Mitte der Neunziger Apple-User, angefangen mit einem Performa 5200, jetzt MacBook-Nutzerin.

Metadaten
  • Geschrieben am: 5. Mai 2010
  • Zuletzt aktualisiert am: 13. Februar 2021
  • Wörter: 179
  • Zeichen: 1200
  • Lesezeit: 0 Minuten 46 Sekunden