Fotos von iPhone HD aufgetaucht

iPhone 4G

In einer Bar unweit vom Apple-Hauptstützpunkt entfernt wurde ein iPhone gefunden, das das neue iPhone HD sein könnte. Nach anfänglichen Spekulationen über die Echtheit wurde es zunächst als Fernost-Fake abgetan. Doch jetzt stellt sich raus, es könnte sich tatsächlich um das kommende iPhone 4G handeln.

Einer der Redakteure bei Engadget erinnerte sich an Aufnahmen, die am Abend vor der iPad-Keynote entstanden sind. Auf einem der Fotos war ein Gerät zu sehen, das wie Apples künftiges Tablet wirkte, in einem Rahmen versteckt. Außerdem sah man auf einem der Bilder am rechten oberen Eck etwas, das den zuletzt aufgetauchten Fotos des iPhone 4G sehr ähnelt.
Man erkannt deutlich die linke Seite des Smartphones wieder. Auch die Position der möglichen Frontkamera ist identisch. Es dürfte also echt sein.

Die Frage, die nun im Raum steht, ist: Verändert Apple mit der kommenden iPhone-Generation auch das Design, oder handelt es sich „nur“ um einen Prototypen, der mit einer Art Testverkleidung ausgestattet ist.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 18. April 2010
  • Zuletzt aktualisiert am: 11. Februar 2021
  • Wörter: 153
  • Zeichen: 1018
  • Lesezeit: 0 Minuten 39 Sekunden