Navigon D-A-CH ohne T-Mobile: Updatelösung in Sicht

Nach dem Erscheinen der kostenlosen Navigon Telekom Edition waren einige Nutzer der iPhone-Navigationssoftware aus verständlichen Gründen sauer: Updates für die Kaufversion für Kunden ohne T-Mobile-Vertrag waren nicht mehr verfügbar. Das soll sich in Kürze ändern.

Navigon - Screenshot

Eine Lösung ohne Zusatzkosten für die Kunden sei in den kommenden Tagen zu erwarten, teilte Navigon auf Anfrage mit. Eine abschließende Machbarkeitsprüfung stehe noch aus, 100-prozentige Zusagen wolle man daher noch nicht machen, die Lösung als solche sei jedoch gefunden. Mit üblichen App Store-Strategien konnte das Dilemma nicht aufgelöst werden, da die kostenlose Navigon Select Telekom Edition abgesehen vom Preis gleich der Vorgängerversion für alle iPhone-Nutzer war und Apple identische Apps nicht zulässt.

Wie die konkrete Einigung aussieht, wird in den kommenden Tagen unter anderem via Twitter bekanntgegeben, dass eine Lösung vereinbart wurde, dürfte bei vielen Nutzern bereits jetzt für Reduktion des Ärgers sorgen. Ein updatefähiges Navigon Select auch ohne T-Mobile-SIM kommt nun nach einiger Unsicherheit doch.

Angesichts der Konkurrenz indes ein notwendiger Schritt. Mit Navmii hat sich ein Preisbrecher auf den europäischen Markt begeben, der bereits für knapp 4 Euro Turn by Turn-Navigation für Deutschland anbietet. Da sollte bei der teureren Konkurrenz die Leistung stimmen.