MacHeist nanoBundle startet am 3. März

MacHeist 4

Der neue MacHeist startet am 3. März. In knapp 5 Tagen und 15 Stunden wird wieder unterschiedliche Software, verpackt in einem Bundle, zu einem niedrigen Preis geben. Welche Software dabei sein wird, ist noch offen, schaut man sich die Teaserseite an, lässt sich aber vermuten, dass RipIt Teil des Bundles sein wird.

„Packaging hundreds of thousands of apps takes forever“, so lautet aktuell die Überschrift der MacHeist-Startseite, die im übrigen auch technisch erwähnenswert ist. Schon in der Ansicht in jedem beliebigen Browser sind ansehnliche Animationen zu sehen. Wer sich die Seite in einem WebKit-Browser (wie z. B. Safari) anschaut, der bekommt auch noch Schattierungen. Umgesetzt wurde die Seite in JavaScript und CSS, auf Flash wurde komplett verzichtet.

Bisher beinhalteten die Bundles immer eine umfangreiche Menge verschiedenster Tools und Software, im letzten großen Bundle befanden sich unter anderem die Video-Produktionssoftware BoinxTV, das iPhone-Tool PhoneView und die Audiobearbeitung WireTapStudio.

Wer das auf dem oben gezeigte Screenshot zu sehende Programmicon erkennt, kann sich gerne hier in den Kommentaren melden.

Update:

Das andere zu sehende Programmicon gehört zu MacJournal, einer Blogging-Software. Danke an DaveDurden für den Hinweis!

Mehr über kg:

Erst Atari-Besitzer, dann ab Mitte der Neunziger Apple-User, angefangen mit einem Performa 5200, jetzt MacBook-Nutzerin.

Metadaten
  • Geschrieben am: 25. Februar 2010
  • Zuletzt aktualisiert am: 19. März 2021
  • Wörter: 177
  • Zeichen: 1312
  • Lesezeit: 0 Minuten 46 Sekunden