Apple-Tablet: Auslieferung erst im März?

News

Während die Gerüchteküche um die Spezifikationen des Apple-Tablets weiter brodelt, scheinen sich die Hinweise zu verdichten, dass die Vorstellung noch Ende Januar ansteht. Die Auslieferung könnte sich allerdings bis März verzögern.

Nachdem die höchstwahrscheinlich gefälschen Informationen über das Betriebssystem des „iSlate“ gestern für Aufsehen gesorgt hatten, ist heute sogar von einer neuartigen Steuerung über 3D-Multitouch die Rede.

Der Vorstellungstermin für das Gerät hat sich derweil verschoben: Nicht mehr am Dienstag, den 26. Januar, sondern Mittwoch, den 27.01. soll das Apple Event im Yerba Buena Center, San Francisco, nun statt finden.

Obwohl mittlerweile ziemlich sicher ist, dass das Tablet im Rahmen dieser Veranstaltung von Steve Jobs vorgestellt wird, müssen wir vermutlich noch eine Weile warten, bis wir selbst eines in der Hand halten dürfen: Die Auslieferung soll sich neuesten Informationen des Wall Street Journals zufolge bis in den März hinein verzögern. Wie immer gilt aber: Genaues werden wir erst in der heiß erwarteten Keynote erfahren!

Mehr über mz:

Mac-User und Fernostexperte, gelten Max’ Interessen neben den Geräten und Programmen aus Cupertino auch der Situation in Japan, China, Korea und anderen weiter entfernteren Ländern, in denen Apple-Hardware nicht nur begeistert genutzt, sondern auch zu weiten Teilen hergestellt wird.

Metadaten
  • Geschrieben am: 5. Januar 2010
  • Zuletzt aktualisiert am: 8. Januar 2021
  • Wörter: 150
  • Zeichen: 1078
  • Lesezeit: 0 Minuten 39 Sekunden