iMac 27″ als externer Monitor: Apple erklärt Target Display-Modus

Apple hat ein Supportdokument zur Nutzung des iMac 27" als externer Monitor veröffentlicht. Der sogenannte Target Display-Modus ermöglicht es, einen Gerät mit Mini DisplayPort-Anschluss an den iMac anzuschließen, um diesen als Display zu nutzen.

iMac 27 Zoll Intel Core 2 Duo 3,06 GHz, Bild: Macnotes

In unserem Test des iMac 27″ haben wir schon diesen Bildschirmmodus bereits getestet, Apple selbst weist darauf hin, dass man für den Target Display-Modus ein entsprechendes Kabel bzw. einen Adapter benötigt, die mit dem Mini DisplayPort-Standard kompatibel sind. Die derzeit günstigste Variante ist das Mini DisplayPort zu Mini DisplayPort-Kabel von Belkin, die Auswahl an weiteren Adaptern ist ansonsten aber gering und in Preisregionen anzusiedeln (ca. 100-150€), die den Preisvorteil durch die integrierte Displayfunktion fast schon wieder relativeren. Belkin hat für nächstes Jahr einen Adapter angekündigt, der es ermöglichen soll, HDMI-fähige Geräte an den iMac anzuschließen.

Mehr über kg:

Erst Atari-Besitzer, dann ab Mitte der Neunziger Apple-User, angefangen mit einem Performa 5200, jetzt MacBook-Nutzerin.

Metadaten
  • Geschrieben am: 26. November 2009
  • Zuletzt aktualisiert am: 4. März 2021
  • Wörter: 127
  • Zeichen: 1005
  • Lesezeit: 0 Minuten 33 Sekunden