Mac-Tablet: Apple-Hardwareentwickler in engem Kontakt mit China

News

Neues vom Mac-Tablet: Eine Gruppe Apple-Hardwareentwickler ist gerüchteweise aktuell in China unterwegs, um sich mit Zulieferern zu treffen. Außerdem hat Apple bereits einen Deal mit einem Akku-Lieferanten abgeschlossen.

Laut Quellen des Business Insiders sind einige Entwickler regelmäßig in China: „Ein Freund in der Systemintegration bei Apple fliegt derzeit häufiger zwischen China und Cupertino hin und her und berichtet mir davon.“ Auch zur Weihnachtszeit sollen Treffen mit Apples Zulieferern anstehen, unter anderem auch mit Foxconn, die im Gespräch stehen, das Tablet zusammenzubauen.

Außerdem hat Apple heute einen Zuliefervertrag mit C-Tech unterzeichnet, in dem es um die Lieferung von Akkus für iPhone und iPod geht. C-Tech steht im Gespräch, sein Repertoire zu erweitern, unter anderem auch um Akkus für eReader.

Mehr über kg:

Erst Atari-Besitzer, dann ab Mitte der Neunziger Apple-User, angefangen mit einem Performa 5200, jetzt MacBook-Nutzerin.

Metadaten
  • Geschrieben am: 29. Oktober 2009
  • Zuletzt aktualisiert am: 3. März 2021
  • Wörter: 115
  • Zeichen: 877
  • Lesezeit: 0 Minuten 30 Sekunden