Google Chrome: Entwicklung für Mac OS X schreitet voran

Chrome - Logo

Google beschleunigt die Entwicklung des Browsers Chrome für Mac-Betriebssysteme und veröffentlicht eine neue Beta-Version. Damit wird eine Veröffentlichung des Safari-Konkurrenten noch in diesem Jahr immer wahrscheinlicher.

Der aktuelle Entwickler-Build 4.0.223.8 implementiert neben der Druckfunktion auch ein Quicktime-Plugin und ermöglicht dadurch das Abspielen von Multimedia-inhalten innerhalb des Browsers. Außerdem spricht Google von vielen Erweiterungen und Bugfixes, aber auch von möglichen Problemen: installiert man die neue Version über eine bereits vorhandene, laufende Installation von Chrome, beansprucht letztere die volle CPU-Leistung und muss über „Sofort beenden“ terminiert werden.

Google hatte erst vergangenen Monat angekündigt, Chrome für Mac noch vor Weihnachten in einer Final Version auf den Markt bringen zu wollen. Die Unterstützung für Snow Leopard war bereits Anfang September implementiert worden.

Mehr über mz:

Mac-User und Fernostexperte, gelten Max’ Interessen neben den Geräten und Programmen aus Cupertino auch der Situation in Japan, China, Korea und anderen weiter entfernteren Ländern, in denen Apple-Hardware nicht nur begeistert genutzt, sondern auch zu weiten Teilen hergestellt wird.

Metadaten
  • Geschrieben am: 23. Oktober 2009
  • Zuletzt aktualisiert am: 3. März 2021
  • Wörter: 115
  • Zeichen: 987
  • Lesezeit: 0 Minuten 30 Sekunden