iPhone OS 3.1 verfügbar

Das neue iPhone OS 3.1 ist im Laufe des Tages verfügbar. Apple hat die neue iPhone-Firmware auf seinem Special-Event in Person von Steve Jobs vorgestellt.

iPhone 3Gs

Genius-Empfehlungen für Apps und Genius-Mixe

Das neue iPhone OS 3.1 bietet Genius-Empfehlungen für Apps. Ähnlich dem Genius-Service für Musik werden dem Nutzer neue, interessante Apps vorgeschlagen, anhand der Apps, die er schon geladen hat.

Neu sind zudem die Genius-Mixe. iTunes erstellt aus den Songs der eigenen Mediathek bis zu 12 Wiedergabelisten. Man muss dazu nicht einmal einen Beispiel-Song wählen.

Videoschnitt optimiert

Apple stellt mit iPhone OS 3.1 verlustfreien Videoschnitt bereit. Die bearbeiteten Videos sichert man als neuen Clip und kann das Originalmaterial behalten. Zuvor wurde dieses überschrieben.

Die Synchronisierung für Musik, Filme, Fernsehsendungen, Podcasts und Fotos wurde in iPhone OS 3.1 optimiert. Zudem lassen sich iTunes-U-Inhalte anordnen und iTunes-Geschenkkarten, -Geschenkcodes und -Gutscheine im App Store einlösen. Nutzern wird das verfügbare Guthaben für iTunes-Accounts im App Store und iTunes Store angezeigt. Außerdem kann man Videos aus Mail und MMS unter „Film“ speichern.

Nebenbei wurde die Wi-Fi-Leistung bei aktiviertem Bluetooth auf dem iPhone 3G verbessert und es ist möglich, das iPhone durch Eingabe eines Codes via Mobile Me per Fernzugriff zu sperren. Das Verwenden der Sprachsteuerung auf dem iPhone 3Gs mit Bluetooth-Headsets ist nun möglich und das Einfügen von Telefonnummern über das Tastenfeld. Weiterhin steht eine Option zur Verwendung der Hometaste bereit, um Bedienungshilfen auf dem iPhone 3Gs zu aktivieren.

Nutzer erhalten eine Warnung beim Besuch von betrügerischen Websites in Mobile Safari. Zudem wurde die Synchronisierung und Handhabung von Einladungen für den Exchange-Kalender verbessert und ein Problem behoben, das einige App-Symbole inkorrekt anzeigte.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 9. September 2009
  • Zuletzt aktualisiert am: 3. März 2021
  • Wörter: 257
  • Zeichen: 1971
  • Lesezeit: 1 Minuten 7 Sekunden