Notizen vom 26. August 2009

Zersplittertes iPhone: Wieder großes Geschrei, denn wieder trifft es ein französisches iPhone: Angeblich splitterte das iPhone-Display von Yassine Bouhadi beim Versenden einer SMS. Einer der Splitter gelangte laut Angaben sogar in das Auge des Besitzers.

iPhone 3Gs

China-iPhone jetzt mit WAPI

Laut iPhone Asia gibt es jetzt doch die Option „Wi-fi“ für das iPhone für den chinesischen Markt. Bereits im April wurde ein iPhone ohne Wifi-Funktion an die zuständige Behörde zur Verkaufsfreigabe gesendet, nun soll im Juli ein zweites Modell mit WAPI (chinesischer Nationalstandard für drahtlose Netzwerke) eingereicht worden sein. Modell 1 soll schon im September zur offiziell Markteinführung bereit stehen.

Blutiger Schneeleo

Gizmodo vergleicht das bekannte Konterfei des Schneeleoparden auf der 10.6-Verpackung mit dem Desktopbild. Eigentlich ein und dasselbe – und doch so verschieden: Während das Desktopbild eine leicht blutverschmierte Schnute (Gizmodo ) ziert, zeigt das Bild auf der Verpackung eine Raubkatze, die sich dir Schnauze per Photoshop hat reinigen lassen.

Software-Updates

Ab sofort Mac OS X 10.6-ready: CandyBar 3.2 (Customize-Tool für Icons und mehr), LicenseKeeper 1.5 (Software-Lizenzmanager) und KeyCue 4.5 (Shortcuts-Unterstützung). Notify 1.0.3, der alternative Gmail-Notifier, funktioniert nun auch bei nicht-alphanumerischen Zeichen im Passwort.