DevTeam zu purplesn0w und ultrasn0w, Update 0.9 veröffentlicht

Wie schon von uns vermutet, hat sich nun das Dev Team zum Thema "purplesn0w von GeoHot" geäußert. Außerdem veröffentlichte man ein Update seiner ultrasn0w-Software.

ultrasn0w 0.8 - Screenshot

Einige Rückmeldungen in Sachen purplesn0w, konnte man in den letzten Tagen bereits den Twitter „Gesprächen“ entnehmen. So vergleicht und stellt einige Fakten der verschiedenen Unlockmethoden ins richtige Licht.

purplesn0w nutzt einen großen Teil des Baseband-Arbeitsspeichers, was bei einer größeren Nutzung durch andere Anwendungen zu Abstürzen des Baseband führen kann. Auch mit dem Stromverbrauch räumt das Dev Team erneut auf, yellowsn0w bzw. ultrasn0w wird nur in den Momenten ausgeführt, wenn das Baseband zurückgesetzt wird, wie z. B. beim Kartenwechsel, Neustart, Wechsel in den Flugmodus und Co.

GeoHot meldet sich

Passend zur Kritik des Dev Team meldet sich GeoHot zu Wort:

With regards to devs comment that I use tons of ram, that was all RC1. This one uses 0, yes ZERO, bytes of ram after it is installed. But I’m happy you guys came around to my way of unlocking :-)
George Hotz

Aber um auf den Punkt zu kommen, das Dev Team bedankt sich für den Quellcode von purplesn0w, will sich aber weiter auf ultrasn0w konzentrieren, und rät weiterhin von purplesn0w ab.

We thank geohot for contributing to the scene once again. We don’t think purplesn0w is the right path, but it has certainly helped us improve ultrasn0w!
Dev Team

Auch wir sehen momentan keinen Grund von ultrasn0w auf purplesn0w zu wechseln. Vielleicht bringt die Zukunft noch einige neue Punkte oder neue Versionen, aber aktuell sollte man lieber das alt bewährte ultrasn0w nutzen.

Update auf ultrasn0w 0.9

Übrigens steht nun auch die nächste ultrasnow-Version 0.9 per Cydia zur Verfügung. Den kompletten Dev-Team-Text gibt es hier.

P.S. geohot, seriously, stop dicking around and look at the bootrom instead kthx. =P
Dev Team