T-Mobile: Kostenloses iPhone-Upgrade

Im letzten Jahr konnten T-Mobile-Kunden kostenpflichtig auf das iPhone 3G upgraden und mussten für die verbleibende Vertragslaufzeit tief in die Tasche greifen. Für eine Ablösegebühr von 15 Euro je Monat Restlaufzeit des alten Vertrags konnte man auf das iPhone 3G wechseln. Zudem galt dies nur für Kunden, deren Vertrag länger als ein halbes Jahr alt war.

iPhone 3G, Bild: Apple

Für den wechselwilligen Kunden konnte ein frühzeitiger Umstieg auf die zweite Generation des Apple-Smartphones allerdings ziemlich teuer werden: Wer zum Beispiel einen Complete-Vertrag bei T-Mobile abgeschlossen hatte, und bereits nach einem halben Jahr zum neuen Gerät wechseln wollte, zahlte für die verbliebenen 18 Monate 270 Euro Wechselgebühr. Diese Aktion endete im letzten Jahr.

Aus zuverlässiger Quelle haben wir erfahren, dass sich dies morgen ändern wird. So verbessert T-Mobile für seine Vertragskunden das Upgrade zu einem der neuen Complete-Tarife. Die „Upgrade unlimited“ getaufte Option starten ab dem 1. April und ermöglicht es Bestandskunden, unabhängig von der Restlaufzeit seines Vertrages kostenlos in einen iPhone-Tarif zu wechseln. Selbstverständlich erhält man bei Vertragsumstellung das iPhone 3G zum subventionierten Preis. Einen Haken hat das ganze allerdings: Die verbleibende Laufzeit des alten Mobilfunkvertrages wird an den neuen Vertrag angehängt. Wer derzeit z. B. noch 18 Monate an den alten Vertrag gebunden ist, hat nach dem Upgrade eine satte Vertragslaufzeit von 42 Monate.