Notizen vom 14. Januar 2009: Fritz!Box mit Problemen bei 10.5.6 und mehr

Die Fritz!Box macht Probleme…

OS X Leopard - Wallpaper

Seit dem Update auf Mac OS X 10.5.6 gibt es Probleme zwischen Safari und der Fritz!Box. Wie es aussieht, verhindert ein DNS-Auflösungsproblem das Surfen in gewohnter Schnelligkeit – teilweise gibt es nicht nur eine extreme Verlangsamung zu verzeichnen, sondern auch Komplettausfälle bei einigen Webseiten. AVM hat bereits eine Beta veröffentlicht und will in den nächsten Tagen eine finale Version herausbringen. Bis dahin können Besitzer der Fritz!Box die Beta einspielen oder abwarten und/oder mit einem anderen Browser im Internet unterwegs sein. Solang der Browser nicht auf Webkit basiert, sollten keine weiteren derartigen Probleme auftauchen.

TV auf dem iPhone von Sling Media

Sling Media hat nun endlich ein paar Infos zum TV-Streaming für das iPhone nachgelegt. Auf der Website www.slingmedia.com/go/iphone gibt es eine Ankündigung über ein „bald erhältliches“ iPhone App. Wer möchte, kann sich über die Verfügbarkeit per Mail informieren lassen. Sling Media wird das Streaming zuerst in den USA testen.

Google sucht Reseller für Google Apps

Google sucht mit einem Resellerprogramm Unternehmen, die die Google Apps vertreiben. Der offizielle Verkaufsstart mit dem Resellerprogramm ist im März 2009. Dabei geht es aber in erster Linie nicht um die „normalen“ Programme, sondern um Apps, die auf Kundenwünsche zugeschnitten werden können. Golem nennt das Google Apps Premier Edition.

City of Heroes für Mac

City of Heroes, das Onlinegames von Cryptic, gibt es seit kurzem auch für den Mac.

Software-Updates

Fehlerbehebungen für: Evernote 1.2.2 (Onlinedienst für Notizen etc.), iCash 5.1 (Finanztool), Senuti 0.50.4 (kopiert Musik vom iPod zum Mac) und Family 2.3 (Stammbuch-App). SongGenie hat ein Update auf 1.0.1 erfahren und gibt es nun auch mit französischer Lokalisation.